Friedhof Trierer Landstraße

Friedhof Trierer Landstraße

Der Friedhof wurde zu Beginn der 60er Jahre für den Stadtteil rechts der Lieser nach Entwurf des Landschaftsarchitekten Karnatz angelegt. Die parkähnliche Anlage (Fläche 2,6 ha) mit Einsegnungshalle wurde zunächst für etwa 1400 Grabstätten konzipiert.

Die besonderen Bodenverhältnisse waren jedoch Anlass, ab 1997 weitere Beisetzungen in einem neu hergestellten Erweiterungsteil mit Grabkammern durchzuführen und die Belegung auf den bisher genutzten Grabfeldern aufzugeben.

Parkmöglichkeiten sind direkt an der Trierer Landstraße sowie an der westlichen Friedhofszufahrt vorhanden. Hier stehen auch Pfand-Handkarren als Transporthilfen bereit.

Hier finden Sie den genauen Standort.

Navigation